Computer sammeln und erhalten.
IE-Workaround-GIF

Localtalk über serielle Kabel

Einfachste Hardware: Nur ein serielles Druckerkabel

Im Gegensatz zu DOS/Windows, die für eine serielle Verbindung spezielle Nullmodemkabel benötigen, reicht beim Apple Macintosh oder Powerbook jedes serielle Drucker- oder Modemkabel. Das Kabel muß beidseitig mit Din-8 Anschluß nach dem RS-422-Standard ausgestattet sein. Stecken Sie dieses Kabel jeweils auf die Drucker- oder Modemschnittstelle der beiden Rechner. Die Mac's müssen nicht unbedingt sehr nah beieinander stehen, selbst Kabel mit 5 Meter Länge liefern stabile Verbindungen.

RS422-Druckerkabel (Mini-DIN)

Der als Fileserver verwendete Apple Macintosh sollte mit mindestens MacOS 7 betrieben werden, da hier die Serversoftware Bestandteil des Betriebssystems geworden ist. Geben Sie im Kontrollfeld "Gemeinschaftsfunktionen" den Eigentümernamen, Passwort und Gerätenamen an und starten sie "File Sharing". Wenn der Dienst aktiviert wurde, markieren Sie die Festplatte des Servers und klicken Sie auf "Ablage > Gemeinsam nutzen...". Aktivieren Sie die Checkbox "gemeinsame Nutzung ermöglichen" und legen Sie die Zugriffsrechte fest. Mit der Checkbox "Zugriffsrechte auf enthaltene Ordner übertragen" werden die Einstellungen auf alle Ordner der Festplatte übertragen.

Auf dem Client verwenden Sie das Symbol "AppleShare" um einen Fileserver (nämlich den am anderen Ende des Kabels) auszuwählen. Nach der Eingabe von Benutzerkennung und des optionalen Passworts, wird die Festplatte des Fileservers auf dem Schreibtisch des Clients dargestellt und kann wie ein lokales Laufwerk verwendet werden.

Localtalk und die Geschwindigkeit des Netzwerks

Die Geschwindigkeit des Netzwerks hängt von der Leistungsfähigkeit der Schnittstellen ab. Spätere Powermac's mit Geoport-Schnittstellen erreichen auf der Seriellen Schnittstelle bis zu 230 kBit/s, frühe Mac's sind deutlich langsamer.

Die zweite serielle Schnittstelle verliert deutlich an Geschwindigkeit, wenn Appletalk aktiv ist. Deaktivieren Sie Appletalk wenn Sie mit dem Modem im Internet surfen oder serielle Hardware (z.B. eine Quicktake-Kamera) am Mac betreiben.

Backup auf einen Appleshare-Server

Mit dem seriellen Kabel erhalten Sie eine billige Möglichkeit Ihren Mac auf einem weiteren Macintosh zu sichern: Rechner mit dem Druckerkabel verbinden, per Auswahl (Filesharing) die gemeinsam genutzte Festplatte des zweiten Mac's mounten und mit dem kostenlosen Diskcopy von Apple die Festplatte des Clients auf dem zweiten Rechner sichern.

Schema: Localtalk mit Druckerkabel

Die kleinen Festplatten von 20 bis 40 MByte lassen sich so in wenigen Minuten ohne Komprimierung komfortabel sichern. Leider kann man von einem Festplattenimage nicht direkt zurücksichern. Mit "Apple Software Restore" (ASR) läßt sich das Image der Festplatte mit wenig Aufwand in ein Installationsmedium verwandeln von dem die Daten komplett auf eine neue Festplatte oder eine vollständige Festplatte wiederhergestellt werden können.

Zum Zurücksichern des Festplattenimages benöigen Sie eine Bootdiskette mit der sie per Appletalk einen Zugriff auf den Fileserver herstellen können. Von dort sichern Sie die Daten mit ASR zurück. ASR arbeitet mit Diskcopy 6.1.2 und kann nur unter MacOS 7 betrieben werden.


Uwe Fritz, 2005-2015. Alle Rechte vorbehalten. Die Verwendung der Texte und Bilder, auch auszugsweise, bedarf der schriftlichen Zustimmung des Autors. Bezeichnungen, Markennamen und Produktbezeichnungen des jeweiligen Inhabers, auch wenn Sie nicht gekennzeichnet sind, unterliegen im Allgemeinen dem warenzeichen-, marken oder patentrechtlichem Schutz.