Computer sammeln und erhalten.
IE-Workaround-GIF

Kaufberatung

Kaufberatung

Der Apple Macintosh SE kann heute nur noch als Schreibmaschinenersatz oder für einfache Kalkulationen genutzt werden. Für grafische Arbeiten oder die Anzeige aktueller Webseiten eignet sich der SE wegen seines Schwarz/Weiß-Bildschirms nicht.

Der Einsatz im Internet scheitert meist am fehlenden Ethernet-Anschluß für DSL, der Einsatz im Internet mittels Modem setzt einige Erfahrung und besondere Leidensfähigkeit voraus. Internet mit einem Macintosh SE ist möglich, ist aber eher ein akademisches Experiment. Was bleibt ist ein Museumsstück: Dekorativ auf dem Schreibtisch oder als Blickfang auf einem Sideboard.

Bekannte Schwächen

Die Hardware des Macintosh SE ist unproblematisch: Mainboard und Stromversorgung machen normalerweise keine Probleme, durch ADB sind Mäuse und Tastaturen gut und günstig zu ersetzen. Lediglich die mechanischen Teile verschleißen: Der Lüfter kann mit der Zeit laut werden und die Festplatten machen mit der Zeit durch Geräusche und Probleme auf sich aufmerksam. Originale Festplatten können durch andere SCSI-2 Festplatten auch mit größeren Kapazitäten ersetzt werden. Defekte Festplatten bei nicht ganz so ehrlichen Verkäufern sind erkennbar am "Diskettensymbol beim Booten" für das der Verkäufer dann oft "keine Disketten hat", nur selten wurde die Festplatte tatsächlich vom Verkäufer gelöscht.

Apple Macintosh SE 1/20

Achten Sie beim Kauf auf einen hell und klar leuchtenden Monitor ohne Einbrennspuren. Die Bildröhre ist das einzige Teil das nicht ohne weiteres ersetzt werden kann. Ersatzteile sind nicht verfügbar und die Bildröhre kann bei Montagearbeiten schnell beschädigt werden.

Das Gehäuse des Apple Macintosh SE kann im Sonnenlicht vergilben und der Lüfter saugt in einem Raucherbüro den Rauch auch ins Innere des Rechners. Mit ein wenig Aufwand können aber auch vergilbte Rechner wieder ansehnlich werden.

Verwirrende Modellbezeichnungen

Der Macintosh SE wird häufig als SE 4/40 angeboten. Die Verkäufer benutzen die Kurzschreibweise um Speicher und Festplattenausbau anzugeben. Ein Mac SE 4/40 ist hier ein Macintosh SE mit 4 MByte RAM und 40 MByte Festplatte.

Selbst Apple hat ein "Studenten"-Modell das ganz offiziell in Europa unter dem Namen Macintosh SE 1/20 angeboten wurde (1MByte RAM, 20 Mbyte Festplatte, Bild oben). Bitte verwechseln Sie diese Kurzschreibweisen nicht mit dem Macintosh SE/30, einem weiterentwickelten Macintosh SE der seinen Namen vom Motorola 68030-Prozessor bekommen hat. Alle Apple Macintosh SE haben einen Motorola 68000.

Wer den Apple Macintosh SE nicht unbedingt "so richtig" produktiv einsetzen will, der sollte ein Auge auf Exemplare mit zwei Disketten-Laufwerken werfen. Mit der richtigen Software ist so ein reiner Disketten-SE ein schöner Zeitvertreib.

Bezugsquellen und Preise

Der Macintosh SE ist weit verbreitet und wird noch entsprechend oft angeboten. Ein funktionierender Macintosh SE mit Stromkabel, Maus und Tastatur ist vergleichsweise günstig zu haben, die weite Verbreitung unter Studenten und die Konkurrenz des leistungsstärkeren SE/30 aus der selben Zeit drücken die Preise. 

Empfehlenswert sind Modelle mit viel Zubehör (Sehr beliebt: Ethernetkarten/-adapter und Tragetaschen) oder Beschleunigerkarten. Defekte Macintosh SE sollte man meiden, Ersatzteile nachzukaufen ist teurer als der gesamte Rechner.


Uwe Fritz, 2005-2015. Alle Rechte vorbehalten. Die Verwendung der Texte und Bilder, auch auszugsweise, bedarf der schriftlichen Zustimmung des Autors. Bezeichnungen, Markennamen und Produktbezeichnungen des jeweiligen Inhabers, auch wenn Sie nicht gekennzeichnet sind, unterliegen im Allgemeinen dem warenzeichen-, marken oder patentrechtlichem Schutz.